Hier finden Sie uns:

Reit-und Ritterverein Gengenbachtal e.V
Bilfinger Str. 26
75203 Königsbach-Stein

Kontakt

Rufen Sie einfach an 07232/6699 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Chronik der Wiesenmühle


1713 n.Chr. Michael Goller erbaut mit markgräflicher Genehmigung die Wiesenmühle mit der Hausnummer 123.
(Eintrag im G.L.A. In Karlsruhe)

 

In einer Aufnahme von 1714 wird zur Zufriedenheit der Steiner Bürger berichtet, das eine zweite Mühle ( Wiesenmühle) , die im Dorf den Namen „Talmühle“ hatte, gebaut werden darf. Damit neben den Einwohnern von Stein auch Göbricher und Eisinger mahlen können. Die Regierung genehmigte mit einem Schreiben vom 13. Februar 1714, dass Michael Goller, Müller zu Stein, gegen Bezahlung von 40 Gulden auf seine Wiese am Baumberger Brunnen, unter dem Bilfinger Weg eine Mühle bauen darf.


Heute ist die Mühle schon viele Jahre stillgelegt. An den Mühlbetrieb erinnern noch einige erhaltene Mühlgerätschaften, wie z.B. die Wellen, die einst vom Mühlrad angetrieben wurden.

Das soviel noch von der Geschichte der Wiesenmühle erhalten ist, sind die heutigen Besitzer,
Otto und Elke Gassenmeier, verantwortlich.
Sie betreiben mittlerweile einen Reiterhof und beheimaten den Reit-und Ritterverein Gengenbachtal e.V.

 

In den Stallungen sind inzwischen über 30 Pferde untergebracht. Pensionspferde, eigene Pferde der Fam. Gassenmeier und das Schulpferd „ Murmel“, welches im Besitz des Vereins ist. Auf dem großzügig angelegten Gelände ist immer viel zu tun und durch die zahlreichen Reitschüler immer was los.


Unterstützt werden sie bei der täglichen Arbeit, von ihren beiden erwachsenen Söhnen Rene und Markus Gassenmeier.

Alle Informationen, welche die Pensionspferdehaltung betreffen, erhalten Sie von

Elke Gassenmeier unter Tel. 07232/6699 oder 0175/ 564 56 52.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reit-und Ritterverein Gengenbachtal e.V